Wir über unsUnsere AnalysenUnsere Produkte in der ÜbersichtUnser SchadstofflexikonNeu: WebseitensuchmaschineFragen und KommentareInteressante LinksInhaltsverzeichnis von www.umweltanalytik.com
Über 700 Produkte aus verschiedenen Bereichen
 
 

Schadstoff-Screening 3

 EUR  449,--

Wohngift -Screening im Hausstaub
Es werden die für Wohnräume wichtigsten Schadstoffe erfasst. Gifte aus Betonverschalungen sind hierbei ebenso enthalten (PCB) wie Weichmacher, Insektizide, Holzschutzmittel
, Wollschutzmittel, Pyrethroide und viel andere gesundheitsgefährdende Stoffe. Die Analyse erfolgt inkl. Auswertung und Beschreibung der gefundenen Wohnraumgifte. 

Lassen Sie sich das Auftragsformular einfach per eMail zusenden. Nach Erhalt ausdrucken, ausfüllen und der Probe beifügen.

Untersucht werden folgende Stoffgruppen: Organo-Chlor-Pestizide, polychlorierte Biphenyle, Phthalate, polychlorierte Diphenylether, Organo-Phosphorpestizide, Pyrethroide / Pyrethrine, brom. Flammschutzmittel, TRIS-Phosphate, Polyzyklische aromatische Kohlenwasserstoffe (BaP)

eMail eingeben:

Kennwort 97532 eingeben  

 

Folgende Einzel-Substanzen werden im Screening 3 "Wohngifte Paket A+BaP" für EUR 449,00 ermittelt: 
Organochlor-Pestizide
HCB (Hexachlorbenzol)                                            V)
beta-HCH
gamma-HCH (Lindan)                                              1) 2)
delta-HCH
PCP (Pentachlorphenol)                                 1)        V)
2,3,4,6-TETRACHLORPHENOL                      1)
CHLORTHALONIL                                         1)
DICHLOFLUANID                                          1)
ENDOSULFAN 1+2                                       1)
ENDOSULFAN-SULFAT                                1)
2-4'-DDE                                                 1) 2) 3)
4-4'-DDE                                                 1) 2) 3)
4-4'-DDD                                                 1) 2) 3)
2-4'-DDD                                                 1) 2) 3)
2-4'-DDT                                                 1) 2) 3)
4-4'-DDT                                                 1) 2) 3) V)
TOLYLFLUANID                                      1)
FURMECYCLOX                                      1)
TEBUCONAZOL                                              1)
QUINTOZEN
HEPTACHLOR
HEPTACHLOR-EPOXID
ALDRIN                                                          3) V)
ENDRIN
ENDRIN-ALDEHYD
DIELDRIN                                                       3) V)
METHOXYCHLOR                                           3)
Propiconazol
Chlordan
TOXAPHEN
 
Polychlorierte Biphenyle
2,4,4´Trichlorbiphenyl (PCB 28)
2,2´,5,5´Tetrachlorbiphenyl (PCB 52)
2,2´,4,5,5´Pentachlorbiphenyl (PCB 101)
2,2´,3,4,4´,5 Hexachlorbiphenyl (PCB 138)
2,2´,4,4´,5,5´Hexachlorbiphenyl (PCB 153)
2,2´,3,4,4´,5,5´Heptachlorbiphenyl (PCB 180)
Gesamt - PCB - Gehalt                                             V)
 
Phthalate (Weichmacher)
Dimethylphthalat (dmp)
Diethylphthalat (DEP)
Di-I-butylphthalat (dibp)
Di-n-butylphthalat (dbp)
Di-i-heptylphthalat (dihpp)
Benzylbutylphthalat (bbZp)
Di-2-ethylhexylphthalat (DEHP)
Di-2-ethylhexylterephthalat (DEHtP)
Di-2-propylheptylphthalat (DpHP)
Di-i-octylphthalat (diop)
Di-i-nonylphthalat (diNp)
Di-i-decylphthalat (didp)
 
Polychlorierte Diphenylether (Wollschutzmittel)
Summe PCSD/PCAD/PCAcD                                  3)  
 
Organophosphor-Pestizide
HEPTENOPHOS
PROPETAMPHOS                                               2)
DIAZINON
FENCHLORPHOS
CHLORPYRIPHOS-METHYL                                 2)
MALATHION
CHLORPYRIPHOS                                             2) 3)
PARATHION-ETHYL                                       1) 2)
BROMOPHOS-METHYL                                     2)
METHIDATION
FENITROTHION
PHENTOAT
PHOSALON
PHOXIM
TETRACHLORPHINVOS
 
Phyrethroide / Pyrethrine
Allethrin                                                        2)
ALPHA-Cypermethrin                                     
Resmethrin
Tetramethrin                                                 2)
Phenothrin
Cyphenothrin
Cyhalothrin
Permethrin                                              1) 2) 3)
Cyfluthrin                                                   2)
Cypermethrin                                                 3)
Fenvalerat
Deltamethrin                                               2)
PiperonylbutoXID                                        2)
PyrethrUM
tRANSFLUTRIN
              
Bromierte Flammschutzmittel
Tetrabrom-Bisphenol A (tbbpa)
Tribrom-Phenylallylether (tbpae)
Hexabrombenzol (HBB)
Hexabromcyclododecan (hbcdd)
Pentabromethylbenzol (pbeb)
 
Tris-Phosphate
di-phenyl-kresy-phosphat (pkp)
tributylphosphat (tbp)
trikresylphosphat (tkp)
triphenylphosphat (tpp)
Tris-(2-chloroethyl)-phosphat (TCEP)
Tris-(2-ethylhexyl)-phosphat (TEhP)
Tris-(Chlorisopropyl)-phosphat (tcpp)
Tris-(Di-chlor-propyl)-phosphat (tdcpp)
Tris-(2-butoxyethyl)-phosphat (tbep)
 
Polyzyklische aromatische Kohlenwasserstoffe (PAK)
benzo[a]pyren
Legende:
1) Anwendung als Holzschutzmittel 
2) Anwendung als Insektizid in Sprays, Elektroverdampfern, Pulvern, Insektenstrips, teilweise durch Kammerjäger 
3) Anwendung als Textilschutzmittel, teilweise in Woll-Teppichböden
4) Anwendung als Parkettkleber, Asphaltestrich, Holzschutzmittel
V: Anwendung mittlerweile in Deutschland verboten 

Anleitung zur Probenahme:

Die Untersuchung von Hausstaub eignet sich für die Überprüfung einer Innenraum-Belastung insbesondere bei Verdacht einer Belastung durch schwerflüchtige Verbindungen wie PCP, Lindan, Permethrin, PCBs, Phthalate u.a.. Hierzu wird Hausstaub, der eine Woche in der Wohnung auslag, nur von den begehbaren Bodenflächen in einen neuen Staubsaugerbeutel aufgesaugt. Dabei sollte kein älterer Staub und nicht von Schränken, Balken oder unter den Möbeln entnommen werden. Die Probenahme kann entweder über den gesamten Wohnbereich erfolgen oder auch getrennt für einzelne Räume, wenn unterschiedlich behandelte Materialien vorhanden sind. Der Staubsaugerbeutel wird mit einem Klebestreifen verschlossen und mit einem Begleitschreiben eingesandt. Bitte senden Sie uns den Hausstaub in einem Staubsaugerbeutel aus Papier. Bei Verwendung eines Staubsaugerbeutels aus Vliesstoff müssen wir den Staub heraussaugen in einen Papierbeutel, weswegen ein Aufpreis von 15.- Euro anfällt.

Weiterhin bieten wir alle Arten von Analysen wie z.B. Trinkwasseranalysen, Milben und Schimmelpilze etc an.

Sollten bei der Analyse Hinweise auf andere Schadstoffe festgestellt werden, führen wir diese in unserem Bericht auf.
(Änderungen vorbehalten)

Zusätzlich gegen Aufpreis bestimmbar:

Schwermetalle: (gegen Aufpreis € 159,--) 
Arsen 
Blei 
Cadmium 
Kupfer 
Nickel 
Quecksilber 
Zinn 
Anwendung der Schwermetalle z.B. als Holzschutzmittel, PVC-Böden, Teppiche, Deckenfüllungen, Tierpräparate 

Hinweise zur Probenahme: 
Der eine Woche lang ausliegende Hausstaub im Wohnraum wird mit neuem Beutel gründlich abgesaugt, in Alufolie verpackt und an uns mit Vermerk: "Schadstoffscreening 3 - Wohngifte"   geschickt. Wenn Sie im e-mail den Wohnraum beschreiben, können wir Ihnen außerdem bessere Hinweise auf das Vorkommen der gefundenen Substanzen geben.  Die Analysedauer beträgt i.d.R. ca. 8-12 Arbeitstage. Schnellere Analysen sind auf Wunsch gegen Aufpreis durchführbar.

Alle genannten Preise gelten inkl. gesetzl. MwSt, zzgl. Porto und Verpackung bei Warenlieferungen. Folgende Preise gelten für Porto und Verpackung bei Warenlieferungen innerhalb Deutschlands: Lieferung per Vorkasse3,50 (€ 0,00 ab € 50,-- Warenwert) / Lieferung auf Rechnung € 4,50 (€ 0,00 ab € 150,-- Warenwert) / Lieferung per Lastschriftverfahren € 4,50 / Lieferung per Nachnahme € 4,50  (€ 0,00 ab € 150,-- Warenwert) zzgl. Nachnahmegebühr8,00. Auslandsversandkosten auf Anfrage. Copyright © 1993-2015 [Ingenieurbüro Oetzel]. Alle Rechte vorbehalten.