Wir über unsUnsere AnalysenUnsere Produkte in der ÜbersichtUnser SchadstofflexikonNeu: WebseitensuchmaschineFragen und KommentareInteressante LinksInhaltsverzeichnis von www.umweltanalytik.com
Über 700 Produkte aus verschiedenen Bereichen
 
 

Hausstaubmilben

Schadstoffinformation

Qualitativer Einzeltest zum Nachweis einer Hausstaubmilben-Belastung von Wohntextilien

Der Milbentest ist nicht mehr lieferbar.

Testbestandteile des selbstdurchführbaren Milbentests
 
 
 
 
 
 
Milbentestset wird mit ausführlicher Beschreibung, Dosierlöffel und Farbskala geliefert.

1x Aluminiumbeutel mit Testflüssigkeit mit Dosierlöffel

Vorsicht: Enthält Kaliumhydroxid und Methanol. Testflüssigkeit nicht einatmen oder verschlucken. Hände während der Testdurchführung mit einem Paar Haushaltshandschuhen schützen. Sollten Spritzer der Testflüssigkeit auf die Haut oder ins Auge gelangen, sofort mit viel Wasser abspülen und den Arzt aufsuchen. Patienten mit einem überempfindlichen Bronchialsystem und Allergiker sollten den Test nicht selbst durchführen. Bei der Testdurchführung kann es u.a. durch Aufwirbeln von Staubpartikeln kurzzeitig zu einer erhöhten Allergenbelastung kommen. Nicht zur Anwendung an Mensch und Tier. Nicht in die Hände von Kindern gelangen lassen.

1x Teststreifen mit Wirkstoffbelegung an einem Ende

Teststreifen nur am oberen unbelegten Ende anfassen.

Vorbereitung des Tests

Der Test auf Milbenallergene wird an Hausstaub vorgenommen. Hierzu nehmen Sie Ihren Staubsauger mit Polsterdüse, legen einen neuen Staubsaugerbeutel ein und saugen gründlich und intensiv die zu beprobenden Materialien (z.B. Matratzen) ab. Möglichst keine unterschiedlichen Materialien absaugen, da dann das Ergebnis zu diesem Mischstaub eine geringere Aussagekraft hat. Saugen Sie den textilen Gegenstand gründlich, mindestens 5 Minuten mit der kleinen Polsterdüse bei mittlerer Saugleistung (800 Watt) ab. Danach entnehmen Sie den Staubbeutel und öffnen ihn an der Seite. Bei einem Zwei-Kammer-Beutel schneiden Sie die innere Lage auf, damit Sie den Feinstaub zwischen der inneren und äußeren Beutelwand entnehmen können. Mit beiliegendem Dosierlöffel sollten Sie den Feinstaub in einer Ecke des Beutels zusammenschieben.

Durchführung des Tests

Auf einen Gegenstand mit einer Vertiefung wie z.B. einen Tassenuntersetzer bringen Sie einen Dosierlöffel (liegt bei) voll Feinstaub aus dem Staubsaugerbeutel. Schneiden Sie nun den Aluminiumbeutel mit der Testflüssigkeit an der Markierung mit einer Schere auf und drücken Sie den Inhalt vorsichtig und vollständig auf den Feinstaub. Mischen Sie mit dem Dosierlöffel die Staubprobe mit der Testflüssigkeit kurz durch. Nehmen Sie den Teststreifen und tauchen Sie das verdickte Ende mit dem Nachweisreagenz nur kurz in die feuchte Staubmischung. Danach ziehen Sie den Teststreifen  sofort wieder heraus, wobei Sie das untere Ende durch Abstreifen an dem Untersetzer von anhaftendem Staub befreien.

Auswertung des Tests

 

      Farbskala für Milbentest

Die Färbung des Tests wird nach ca. 1 Minute bewertet. Bei einer deutlichen Rotfärbung liegt ein mittlerer bis starker Befall durch Hausstaubmilben vor. Eine Rosa-Färbung weist auf einen schwachen bzw. keinen Befall hin, gelbliche Farbtöne auf keinen Befall. Später auftretende Verfärbungen sind materialbedingt und ohne Bedeutung. Die Farbtöne können generell je nach Staubzusammensetzung unterschiedlich sein.

Die obige Farbskala sagt Ihnen, wie hoch die Belastung durch allergenhaltigen Hausstaub in dem jeweils getesteten Bereich ist. Rosafärbungen des Teststreifens können u.U. nicht zuverlässig eingeordnet werden. Zuverlässig zeigt der Test eine starke Guanin-Belastung durch eine starke Rotfärbung des Teststreifens an.

Nachbereitung

Nach Durchführung des Tests reinigen Sie die mit den Testreagenzien in Kontakt gekommenen Gegenstände unter Leitungswasser. Bitte unbedingt die Hände waschen.

Hinweis

Bei dem vorgenommenen Test handelt es sich um einen qualitativen Nachweis u. a. auf guaninhaltige Exkremente von Hausstaub-Milben. Zur exakten Feststellung der Allergen-Konzentrationen bieten wir aufwändigere und empfindlichere, aber damit auch teurere Laboranalysen wie z.B. HPLC oder ELISA an.  

Fernsehberichte dazu: Pro 7 - Focus TV am 19.02.2006

RTL II - Die Redaktion am 23.7.2003 + 08.02.2004

SAT1 - Planetopia 07.03.2004

n-tv /gesund & schön - 22./ 23./ 28.01.2005

Sat.1/ „17:30 - live aus Berlin“ - 24.01.2005 (via Satellit)

Sat.1/ „Frühstücksfernsehen“ - 31.01.2005

tv vital / "fit for life" - ab 27.01.2005 (Verbund von Großstadt-Sendern)

Alle genannten Preise gelten inkl. gesetzl. MwSt, zzgl. Porto und Verpackung bei Warenlieferungen. Folgende Preise gelten für Porto und Verpackung bei Warenlieferungen innerhalb Deutschlands: Lieferung per Vorkasse3,50 (€ 0,00 ab € 50,-- Warenwert) / Lieferung auf Rechnung € 4,50 (€ 0,00 ab € 150,-- Warenwert) / Lieferung per Lastschriftverfahren € 4,50 / Lieferung per Nachnahme € 4,50  (€ 0,00 ab € 150,-- Warenwert) zzgl. Nachnahmegebühr8,00. Auslandsversandkosten auf Anfrage. Copyright © 1993-2015 [Ingenieurbüro Oetzel]. Alle Rechte vorbehalten.

Wissenswertes zur natürlichen Milbenbekämpfung mit Neem-Öl finden Sie hier.

Labortechnische Wirksamkeitsuntersuchungen von Milbenpräparaten finden Sie hier.

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB)             Impressum           Disclaimer      Datenschutzerklärung